XPS-Finanzsoftware

Professionelle Software für Finanzplanung und Ruhestandsplanung

XPS-Rentenplaner

für die Altersvorsorge und Rentenplanung

Mit der XPS-Rentenplaner erstellen Sie eine Ruhestandsplanung auf höchstem Niveau. Neben Inflation werden u.a. Steuern und Sozialversicherung berücksichtigt. Daneben wird berechnet wie die Rentenlücke möglichst optimal geschlossen werden kann.

Nach Erfassung der aktuellen Einkommenssituation sowie der bestehenden Vermögensbausteine aus gesetzlicher und betrieblicher Altersvorsorge, privaten Vorsorgeverträgen, vorhandenen Immobilien und zu erwartenden Kapitalvermögen und Erbschaften wird eine Statusberechnung durchgeführt und die Versorgungslücke ermittelt.

Weitere Informationen bzw. Punkte, die beim Thema "Software für Ruhestandsplanung" zu beachten sind, finden Sie hier.


Highlights der Rentenplanung

  • Günstigerprüfung bei Rürup und Riester
  • Renditeanalyse von Rürup, Riester, Privatrente, betrieblicher Altersvorsorge und Fonds
  • Barwert der Rentenlücke
  • Inflationierung des Steuertarifs
  • Unisex-Tarif bei Riester
  • Automatischer Vorschlagsgenerator
  • Rendite bis zum Lebensende
  • Einzeldarstellung der Bausteine
  • Haftungsreduzierung durch Beratungsprotokoll

Download / Informationen

Software Rentenplanung Video-Präsentation OnlineVideo-Präsentation Online
Software Rentenplanung Video-Präsentation als Download Video-Präsentation als Download (WMV / 17MB)
Software Rentenplanung MusterausdruckMusterausdruck "XPS-Rentenplaner"
Software Rentenplanung Artikel AltersvorsorgeberatungArtikel "Altersvorsorgeberatung"
Software Rentenplanung FlyerProdukt-Flyer "XPS-Rentenplaner"


Auswertungen XPS-Rentenplaner

Versorgung im Ruhestand

Rentenplanung Versorgung Ruhestand

Die Deckungslücke kann zunächst über Entnahmen aus dem liquiden Vermögen geschlossen werden. Ab Alter 76 ist das liquide Vermögen aufgezehrt und eine "echte" Rentenlücke vorhanden. Der Barwert der Rentenlücke beträgt 209.700 €.


Renditevergleich

Rentenplanung Renditevergleich

Im Beispielfall wurde die Verzinsung bei allen Produkten mit 4% angenommen (kann aber differenziert eingegeben werden). Damit ergibt sich eine Renditereihenfolge: Riester schneidet aufgrund der nachgelagerten Besteuerung mit 4,4% am besten ab. Danach folgen BAV und Rürup mit 4,2%, Privatrente mit 3,7% und Fonds mit 3,0%.

© XPS-Finanzsoftware GmbH | Impressum